Hier stellen sich unsere Kandidierenden vor

Bild: Spitzenkandidatin Alicia Hanf

Name: Alicia Hanf
Listenplatz: 1
Alter: 23
Beruf: Studentin (Sonderpädagogik)

„Im Jahr 2016 bin ich mit 18 Jahren als jüngstes Mitglied in die Viernheimer Stadtverordnetenversammlung eingezogen und bin seit 2019 als stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion tätig. Ich bin davon überzeugt, dass es vieler kleiner Schritte bedarf,um die Welt zu verändern. Durch mein kommunalpolitisches Engagement hier in Viernheim kann ich diese Schritte initiieren und konkret gestalten. Als Studentin der Sonderpädagogik sind Bildung und Inklusion meine Herzensthemen. Eine Gesellschaft kann nur dann gerecht sein, wenn alle gleichermaßen an ihr teilhaben können. Für diese Themen habe ich mich bereits in der vergangenen Legislaturperiode eingesetzt, beispielsweise als festes Mitglied des Beteiligungsforums Handicap sowie im Sozial- und Kulturausschuss. In der kommenden Legislaturperiode möchte ich dieses Engagement gerne fortsetzen und mich außerdem dafür einsetzen, dass keine Familie ohne Kitaplatz bleibt. Ich freue mich über Ihre Unterstützung.“

_________________________________________________________________________________

Name: Daniel Schäfer
Listenplatz: 2
Alter: 44
Beruf: Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Seit mehr als sieben Jahren bin ich Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Viernheimer Stadtverordnetenversammlung. In dieser Zeit habe ich mich vor allem für die Entwicklung Viernheims als attraktiven Wohn- und Arbeitsort engagiert. Dazu braucht es beispielsweise bezahlbaren Wohnraum und hochwertige Arbeitsplätze. Als Vater halte ich außerdem gute Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder für besonders wichtig. Dafür möchte ich mich auch in den kommenden Jahren einsetzen.“

_________________________________________________________________________________

Name: Jenny Dieter
Listenplatz: 3
Alter: 63
Beruf: Rechtsanwalts- und Notariatsgehilfin i. R.

Seit 2006 gehöre ich dem Stadtparlament an, seit 2011 bin ich Magistratsmitglied. Für mich zählt, das bisher Geschaffene in Viernheim auch künftig zu bewahren und unter den begrenzten finanziellen Rahmenbedingungen mit Ideenreichtum, im Dialog mit Ihnen und unserem Bürgermeister Matthias Baaß, zeitgemäß weiterzuentwickeln und den liebenswerten Charme unserer Heimatstadt zu bewahren. Die der Stadtverordnetenversammlung bevorstehenden Aufgaben und Herausforderungen müssen mit Mut und Sachverstand bewältigt werden. Hierzu möchte ich meine langjährigen Erfahrungen und meine Menschenkenntnis engagiert und zielbewusst in die Viernheimer Stadtverordneten- bzw. Magistratsarbeit einbringen.

Kandidierendenvideo Jenny Dieter auf Youtube

Datenschutz

_________________________________________________________________________________

Name: Michael Kosbau
Listenplatz: 4
Alter: 27
Beruf: Student (Politikwissenschaft/Philosophie)

„Gerade in dieser schwierigen und polarisierten Zeit ist es wichtig, sich ehrenamtlich politisch einzusetzen. Dies möchte ich zukünftig gerne in der Viernheimer Stadtverordnetenversammlung und im Kreistag tun. Mich persönlich treiben vor allem die Wohn-, Bildungs- und Verkehrspolitik an. Es darf nicht sein, dass in unserem reichen Land Menschen keinen oder nur sehr teureWohnraum finden, Kinder mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen durch unser Bildungssystem fallen und wir uns zwar wünschen, dass Menschen sich umweltfreundlicher verhalten und fortbewegen, aber die Angebote noch nicht ausreichen. Große Aufgaben können bereits im Kleinen angegangen werden. Nach dem Motto „global denken, lokal handeln“ möchte ich meinen Beitrag hierzu leisten. Als Co-Vorsitzender des SPD-Ortsvereins sowie bei Gewerkschaft und AWO bringe ich mich heute schon ein.“

Kandidierendenvideo Michael Kosbau auf Youtube

Datenschutz

_________________________________________________________________________________

Name: Klaudia Forg
Listenplatz: 5
Alter: 54
Beruf: Physiotherapeutin

„Schon seit 15 Jahren bin ich mit viel Herzblut als Stadtverordnete für die SPD in Viernheim tätig. Mein Hauptaugenmerk möchte ich in den nächsten fünf Jahren besonders auf die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und auf den weiteren Ausbau von seniorengerechtem Wohnen legen. In Viernheim gibt es bereits gute Einrichtungen. Bereits heute reichen diese Angebote nicht aus, um für alle älteren Menschen mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen passende Angebote vorzuhaltenAls aktives Mitglied im Kerweverein und im KDFB in Viernheim ist es für mich sehr wichtig, dass alle Vereine gerade in dieser schwierigen Zeit mehr Unterstützung erhalten, um weiterhin so ein breitgefächertes Vereinsangebot zu haben. Nach dem Motto ‚Nicht nur meckern, sondern dranbleiben!‘ möchte ich in den nächsten Jahren als Stadtverordnete anpacken.“

_________________________________________________________________________________

Name: Dr. Jörn Ritterbusch
Listenplatz: 6
Alter: 53
Beruf: Diplom-Chemiker

Seit rund 20 Jahren bin ich Mitglied der Stadtverordnetenversammlung, in der vergangenen Wahlperiode sogar als deren Vorsteher. In der noch laufenden Wahlperiode bin ich stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher und Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses. Mich treiben vor allem die Themen soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit sowie nachhaltige Entwicklung um, und zwar nicht nur im ökonomischen Kontext, sondern insbesondere in der Verbindung von Ökologie und Sozialstaat. Auf Viernheim bezogen ist es mir wichtig, dass wir weiterhin einen Schwerpunkt auf die Förderung der Bildungschancen unserer Kinder legen. Das bedeutet nicht nur, dass es genügend Kitaplätze gibt, sondern ebenso, dass auch Einrichtungen der Jugendförderung ihre unschätzbare Arbeit weiter so machen können, wie es zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen nötig ist. Ein ganz wichtiger Bereich des sozialen Lernens und Miteinanders ist meiner Ansicht nach auch der Sport, nicht nur für Kinder und Jugendliche. Die Unterstützung der Viernheimer Sportvereine und -angebote ist mir deshalb ein Anliegen. Überhaupt ist die vielfältige Vereinsarbeit in Viernheim ein ganz wichtiger Baustein des guten Miteinanders in unserer Stadt, dies gilt es weiter zu fördern. Darüber hinaus sehe ich Fragen der ökologischen Stadtentwicklung als sehr wichtige Aufgaben an. Das geht über die Einrichtung von weiteren Fahrradwegen weit hinaus und umfasst z. B. auch Fragen des sozialen Wohnungsbaus und der Stadt- und Verkehrsplanung. Auch außerhalb der politischen Arbeit bin ich in Viernheim aktiv, wie zum Beispiel im Vorstand der BG Viernheim/Weinheim, die aus den Basketballabteilungen des TSV Amicitia Viernheim und der TSG Weinheim besteht, als Mitglied bei den TSV Jedermännern sowie als Vorstandsmitglied des Französischen Clubs, der sich um die Ausgestaltung der Städtepartnerschaft mit unserer französischen Partnerstadt Franconville kümmert.“

_________________________________________________________________________________

Name: Esther Czasch
Listenplatz: 7
Alter: 36
Beruf: Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Bereits seit 2004 bin ich politisch aktiv, dies unter anderem in Rheinland-Pfalz, bevor ich im Jahr 2019 nach Viernheim gezogen bin. Hier fühlte ich mich sofort wohl und mir war sogleich klar, dass ich mich auch hier einbringen will. Ich bin Rechtsanwältin mit einer Kanzlei in Mannheim und Viernheim und will meine Expertise im Bau- und Immobilienrecht gerne in der Stadtverordnetenversammlung einbringen. Daher liegen meine thematischen Schwerpunkte bei Wohnen und Wirtschaft. Aber auch die Steigerung der Attraktivität Viernheims liegt mir am Herzen. Die bevorstehenden Aufgaben und Herausforderungen für Viernheim will ich mit viel Einsatzbereitschaft und Sachverstand angehen. Hierzu möchte ich meine langjährigen Erfahrungen engagiert und zielbewusst in die Viernheimer Stadtverordnetenversammlung einbringen.

_________________________________________________________________________________

Name: Alfred Schmidt
Listenplatz: 8
Alter: 52
Beruf: Diplom-Verwaltungswirt

Als Vater ist es mir wichtig, auch zukünftigen Generationen in Viernheim das Leben in einer attraktiven und bürgerfreundlichen Stadt zu ermöglichen. Dazu möchte ich mich für die 2019 beschlossene Umsetzung der Klimapartnerschaft mit unserer Partnergemeinde Silly einsetzen und konstruktive Ideen zu den globalen Herausforderungen des Klimawandels einbringen. Als Stadtverordneter möchte ich zukünftig unsere Stadt für die Bürger*innen mitgestalten.“

_________________________________________________________________________________

Name: Nurcan Erdogan
Listenplatz: 9
Alter: 45
Beruf: Betriebswirtin

Miteinander leben und einander respektierendas ist mein Motto und gleichzeitig auch mein Ansporn, bei der Kommunalwahl auf der Liste der SPD Viernheim zu kandidieren. Ziel meines Engagements wird sein, Hass, Diskriminierungen und Ausgrenzungen keinen Raum zu lassen und die ohnehin vorhandene Vielfalt in Viernheim besser zu vernetzen. Als gebürtige Viernheimerin mit türkischen Wurzeln habe ich mich mit meinen 45 Jahren immer sehr wohl gefühlt in meiner Heimatstadt. Natürlich war es nicht leicht, mit zwei Kulturen aufzuwachsen und diese unter einen Hut zu bringen. Aber ich habe gelernt mit beiden Kulturen zu leben. Mal feiere ich das Zuckerfest, mal feiere ich Weihnachten. Die Vielfalt, die mir diese beiden Kulturen auf den Weg gegeben haben, ist goldwert. Durch meine jahrelange Vereinsarbeit als Vorsitzende des Türkischen Schulelternvereins Viernheims und als zweite Vorsitzende des Ausländerbeirats konnte ich viel Erfahrung im Umgang mit Menschen und auch in der Viernheimer Kommunalpolitik sammeln. Ich bin davon überzeugt, dass uns das bei unserem Vorhaben, verschiedene Bedürfnisse und Sichtweisen in das städtische Gemeinwesen einzubeziehen, weiterbringen wird.

_________________________________________________________________________________

Name: Klaus Quarz
Listenplatz: 10
Alter: 78
Beruf: Bauingenieur i. R.

Seit fast 30 Jahren bin ich als Stadtverordneter aktiv. Ein besonderer politischer Schwerpunkt war dabei immer die städtebauliche Entwicklung Viernheims, insbesondere die Schaffung bezahlbaren und gleichzeitig hochwertigen Wohnraums. Diese Schwerpunktsetzung hat sicherlich viel mit meinem beruflichen Hintergrund zu tun. Ich war bis zu meinem Ruhestand Ende 2005 bei der Baugenossenschaft Viernheim eG als Bauingenieur tätig und dort unter anderem für Planung und Bauleitung zuständig. Gleichzeitig war ich der dortige Betriebsratsvorsitzende. Nach meinem Renteneintritt wurde ich 2006 in den Aufsichtsrat der Baugenossenschaft gewählt. Dieses Ehrenamt habe ich 12 Jahre lang ausgeübt, davon 10 Jahre als Aufsichtsratsvorsitzender. Ich möchte mich mit meiner Erfahrung auch in Zukunft politisch für die Schaffung günstigen Wohnraums engagieren, so wie dies derzeit im Bannholzgraben geschieht, sowie auch für eine sachkundige Durchführung größerer Bauprojekte, wie etwa die Erneuerung des RathausesIch würde mich freuen, wenn Sie mich dabei mit Ihrer Stimme bei der Kommunalwahl am 14. März unterstützen!

_________________________________________________________________________________

Name: Alexandra Kotlyarska
Listenplatz: 11
Alter: 23
Beruf: Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Auch ich möchte mich für meine Heimatstadt engagieren. Erste politische Erfahrungen sammelte ich bei den Jusos und der SPD Viernheim. Aktuell bin ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin unserer Bundestagsabgeordneten und Justizministerin Christine Lambrecht tätig. Politik als Beruf – das ist das, was mich antreibt. Ich möchte Themen wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Nachhaltigkeit voranbringen. Denn es ist unsere Aufgabe, Eltern durch verlässliche Kinderbetreuungsmöglichkeiten zu entlasten sowie inner- und überörtliche Radwege auszubauen. Lassen Sie es uns angehen, ich freue mich über Ihre Stimme(n)!

_________________________________________________________________________________

Name: Nils Burkhoff
Listenplatz: 12
Alter: 31
Beruf: Student (Germanistik/Geschichte)

Ich stehe für eine soziale Politik, deshalb bin ich seit 2019 aktiv in der SPD-Fraktion und Vorsitzender des DGB ViernheimFür unser Viernheim möchte ich den Ausbau neuer Kindertagesstätten fördern und Ganztagsangebote an Schulen ausweiten, auch bezahlbares Wohnen liegt mir am Herzen. Lernen in jedem Lebensabschnitt soll durch die Angebote der VHS möglich sein. Mit Ihrer Stimme können wir Viernheim sozialer machen!

_________________________________________________________________________________Name: Elif Manis
Listenplatz: 13
Alter: 23
Beruf: Studentin (Gesundheitsmanagement)

„Als gelernte Erzieherin und Studentin im Gesundheitswesen liegen mir die Themen Bildung und Gesundheit auf kommunaler Ebene besonders am Herzen. Als Stadtverordnete möchte ich mich dafür einsetzen, dass jede Familie einen KiTa-Platz bekommt und die pädagogischen Fachkräfte durch ein kommunales Programm zur Bewegungsförderung in KiTas unterstützt werden.“

_________________________________________________________________________________

Name: Sven Lubkowski
Listenplatz: 14
Alter: 30
Beruf: Student (Politikwissenschaft/Anglistik)

Ganz frisch in der Kommunalpolitik bewerbe ich mich zum ersten Mal als Kandidat auf der Liste der Viernheimer SPD. Trotz meiner noch jungen Parteimitgliedschaft schlägt mein Herz bereits seit meiner frühen Jugend für die traditionellen sozialdemokratischen WerteIch bin davon überzeugt, dass nur eine verständliche und ehrliche Kommunikation Vertrauen schafft und eine Gemeinschaft stabilisiert. Wenn komplexe Sachverhalte geduldig erklärt und offene Fragen stets beantwortet werden, können Bürger*innen aktiv an unserer Demokratie teilnehmen und Entscheidungen nach Inhalten treffen. Als Pressesprecher der Viernheimer SPD konnte ich bereits an die Arbeit gehen. Nun hoffe ich, dass ich mit Ihrer Stimme diese Überzeugung auch in unser Rathaus tragen darf.

_________________________________________________________________________________

Name: Susanna Garbo
Listenplatz: 15
Alter: 51
Beruf: Kauffrau

Vor knapp zwei Jahren bin ich aus Italien nach Deutschland ausgewandert und habe in Viernheim eine neue Heimat gefunden. In Italien war ich bereits politisch aktiv und habe als Stadträtin für Finanzen in der Viernheimer Partnerstadt Rovigo gearbeitetDa ich meine politische Erfahrung nun auch hier einbringen möchte, kandidiere ich bei der Kommunalwahl auf der Liste der SPD. Meine Absicht ist es nicht, unmögliche Dinge zu versprechen, sondern glaubwürdige Dinge vorzuschlagen. Ich bin überzeugt, dass der Dialog mit den Bürger*innen wichtig ist: Deshalb, sprechen Sie mich an! Erklären Sie mir, was Sie bewegt und was Sie von der Kommunalpolitik erwarten. Ich freue mich auf Ihre Anregungen.

Kandidierendenvideo Susanna Garbo auf Youtube

Datenschutz

_________________________________________________________________________________

Name: Andreas Häfele
Listenplatz: 16
Alter: 58
Beruf: Kaufmännischer Sachbearbeiter

Seit rund 30 Jahren bin ich in der Kommunalpolitik aktiv, als Stadtverordneter und auch als Stadtrat. Mein politisches Ziel war dabei stets, dass Viernheim eine lebenswerte Stadt für alle Generationen sein soll. Hier braucht es unter anderem ein gut vernetztes Ehrenamt, ausreichend bezahlbaren Wohnraum, eine gute Infrastruktur und auch eine städtische Finanzpolitik, die Bürger*innen nicht über Gebühr belastet. Als langjähriges Mitglied des TSV Amicitia Viernheim engagiere ich mich vor allem für den Handballsport und bin stolz auf unsere vielfältige und lebhafte Vereinswelt in Viernheim, die es zu erhalten gilt. Für diese Themen steht die Viernheimer Sozialdemokratie seit Jahrzehnten. Deshalb kandidiere ich erneut auf der Liste der SPD für ein kommunalpolitisches Amt.

_________________________________________________________________________________

Name: Sabine Fitzner
Listenplatz: 17
Alter: 64
Beruf: Altenpflegerin i. R.

Als Vorstandsmitglied des hiesigen Ortsvereins der SPD bin ich seit vielen Jahren politisch aktiv. Zukünftig möchte ich mich auch als Stadtverordnete für Viernheim engagieren. Gerade in solch schwierigen Zeiten halte ich es für wichtig, nachhaltige Politik zu machen und damit auch die Interessen zukünftiger Generationen im Blick zu haben. Ich trete dafür ein, mehr Grün in die Stadt zu holen und andere ökologisch sinnvolle Projekte zu unterstützen. Unter anderem dafür werde ich mit stark machen, wenn ich am 14. März von Ihnen gewählt werde.

_________________________________________________________________________________

Name: Herbert Haas
Listenplatz: 18
Alter: 72
Beruf: Vertriebsleiter i. R.

Als Kandidat für die Kommunalwahl auf der Liste der Viernheimer SPD sehe ich meine politischen Schwerpunkte im Bereich sozialen Engagements. Dazu gehören Themen wie etwa die Gestaltung von Kindertagesstätten, Chancengleichheit in Schulen, Unterstützung des Vereinslebens in Viernheim sowie Schaffung bezahlbareWohnraums. Seit 11 Jahren arbeite ich ehrenamtlich bei der Viernheimer Tafel (Brotkorb) und seit vielen Jahren im Vorstand des SRC Viernheim. Kommunalpolitische Erfahrung konnte ich in der Zeit von 2011 bis 2016 als Stadtverordneter sammeln und würde diese Erfahrungen gerne auch weiterhin für Viernheim einbringen.“

_________________________________________________________________________________

Name: Christel Schelkes
Listenplatz: 19
Alter: 75
Beruf: Medizinisch-technische Assistentin (MTA) i. R.

Als Ansprechpartnerin der SPD Viernheim für Senior*innen habe ich in den vergangenen Jahren gemeinsam mit einem Team gesellschaftliche und politische Veranstaltungen für die Senior*innen organisiert – und immer ein offenes Ohr gehabt. Dies möchte ich auch zukünftig tun und in meiner kommunalpolitischen Arbeit folgende Schwerpunkte setzen: Städtische Einrichtungen für Senior*innen stärker nutzen, Mobilität für Senior*innen erhöhen, Politische Teilhabe für Senior*innen in Kommunen fördern, digitale Teilhabe und Angebote des lebenslangen Lernens ausbauen und zugänglich machen, Dialog der Generationen fördern.

_________________________________________________________________________________

Name: Peter Neuß
Listenplatz: 20
Alter: 40
Beruf: Biologielaborant

Wenn man etwas gestalten oder ändern will, dann muss man mitmachen. Die Kommunalpolitik gibt mir die Möglichkeit, direkt anzupacken und an der Entwicklung unserer Stadt teilzunehmen. Dies tue ich nun schon seit vielen Jahren als Stadtverordneter der SPD. Als Mitglied und ehemaliger Vorsitzender des Sozial- und Kulturausschusses kann ich an der Entwicklung von Themen mitwirken, die mir besonders wichtig sind und auch im Wahlprogramm der Viernheimer SPD eine zentrale Rolle spielen. Dazu zählt es beispielsweise die Weiterentwicklung der bereits guten Rahmenbedingungen für unsere vielseitige Vereinswelt. Als Vorsitzender des Stemm- und Ringclubs 1896 Viernheim e.V. will ich die gute Vernetzung der Vereine untereinander sowie mit der Stadtverwaltung unterstützen und fördern, damit Viernheim eine erfolgreiche Sportstadt bleibt. Daneben liegt mir als Vater der Ausbau der Kinderbetreuung am Herzen.

_________________________________________________________________________________

Name: Jutta Schmiddem
Listenplatz: 21
Alter: 67
Beruf: Bankkauffrau i. R.

Ich kandidiere, weil es mein Leitspruch ist, dass die Starken die Schwachen stützen sollten. Dafür setzte ich mich in vielen Bereichen ein, als Vorsitzende der AWO Viernheim, im Kuratorium der Sparkassenstiftung und als Mitglied in der Betriebskommission des Forums der SeniorenAll diese Dinge mach ich aus vollem Herzen und möchte meine rund zwanzigjährige kommunalpolitische Erfahrung auch weiterhin im Sinne des Gemeinwohls einbringen.

_________________________________________________________________________________

Name: Helmut Kirchner
Listenplatz: 22
Alter: 67
Beruf: Diplom-Ingenieur

Viele Viernheimer*innen kennen mich auch als Gastronomen der Pinte. Dieser Tätigkeit gehe ich schon seit meiner Studienzeit nach. Als Diplom Ingenieur war ich lange Betriebsleiter einer Elektromontagefirma und über 30 Jahre lang Mitglied der Handwerkskammer Darmstadt. Seit fast 20 Jahren bin ich für die SPD ehrenamtliches Mitglied des Magistrates unserer Stadt. Genauso lange bin ich auch in der Betriebskommission des Forums der Senioren aktiv, deren stellvertretender Vorsitzender ich derzeit bin. Sachorientiert und mit gesundem Menschenverstand helfe ich regelmäßig mit, Lösungen für oft schwierige Problemlagen zu finden.

_________________________________________________________________________________

Name: Sahime Dirican
Listenplatz: 23
Alter: 34
Beruf: Studentin (Rechtswissenschaft)

Jeden Tag werden Entscheidungen getroffen, die unser Zusammenleben ganz konkret beeinflussen. Ich möchte dazu beitragen, dass diese Entscheidungen unser Zusammenleben nicht nur beeinflussen, sondern verbessern. Vor allem auf kommunaler Ebene bietet sich die Möglichkeit, Ideen in praktische Politik umzusetzen. Dabei liegen mir insbesondere die Migrations- und Bildungspolitik am Herzen. Jedes Kind sollte die gleichen Chancen auf ein gutes und selbstbestimmtes Leben haben, angefangen bei der ersten Station im Bildungswesen – dem Kindergarten. Deshalb muss die Betreuung qualitativ und quantitativ stetig verbessert und zusammen mit den Trägern weiterentwickelt werden. Meinen Beitrag hierzu leiste ich aktuell als Mitglied der Stadtverordnetenversammlung und Vorstandsmitglied der AWO und möchte auch in Zukunft die Lebensbedingungen in Viernheim aktiv mitgestalten.

_________________________________________________________________________________

Name: Peter Klotz
Listenplatz: 24
Alter: 64
Beruf: Selbstständiger Elektromeister

Die Erste-Hilfe-Ausbildung als Schülerlotse an der Friedrich-Fröbel-Schule vor 50 Jahren war der Beginn. Als jugendlicher Mitgründer der Johanniter in Viernheim wurde daraus ein mein Leben bestimmendes Element. Es folgten vielfältige Aus und Weiterbildungen im Katastrophenschutz, zum Rettungssanitäter oder als Mitglied des Katastrophenschutz-Stabs des Landkreises Bergstraße. Mit knapp 20 wurde ich ehrenamtlich Ortsbeauftragter. Nach einer Meisterausbildung im Elektrohandwerk konnte ich als hauptamtlicher Geschäftsführer der Johanniter und Vorstand mein Hobby zum Beruf machen und vielfältige Erfahrungen als Führungskraft mit Personal- und Wirtschaftsverantwortung sammelnMit Beginn der 90er-Jahre war ich für die Entwicklung und den Betrieb von Johanniter Pflegeeinrichtungen auch überregional verantwortlich und kann diese Kenntnisse bis heute als Mitglied der Betriebskommission des Forums der Senioren einbringen. Meine letzten Berufsjahre waren – nicht zuletzt durch die Leitung der Notunterkunft – von der Flüchtlingshilfe geprägt. Dafür und im FOCUS e. V. – Verein zur Förderung der Partnerschaft zwischen Viernheim, Satonévri und der Gemeinde Silly in Burkina Faso – engagiere ich mich zusammen mit meiner Frau weiterhin ehrenamtlich. Kommunale Politik muss für mich vor allem durch vertrauensvolle Zusammenarbeit bestimmt sein und auf Augenhöhe stattfinden. Dabei haben für mich Bildungsvielfalt, Soziale Fragen und vernetztes Denken eine besondere Bedeutung.“

_________________________________________________________________________________

Name: Peter Lichtenthäler
Listenplatz: 25
Alter: 58
Beruf: Erziehungswissenschaftler

Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst“ – dieser Satz von Mahatma Gandhi ist zu meinem eigenen Leitbild geworden. Wenn ich Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Natur möchte, muss ich auch selbst danach handeln. Im Wandel und der wachsenden Vielfalt unserer Gesellschaft sehe ich große Chancen, aber auch die Verpflichtung für Gemeinschaft und sozialen Ausgleich zu sorgen. Dafür engagiere ich mich seit langem beruflich in der AWO Viernheim und ehrenamtlich beim Verein LernmobilNachdem ich bereits in der Zeit von 2001 bis 2009 als Stadtverordneter aktiv war, möchte ich mich nun erneut in der Kommunalpolitik einbringen und kandidiere deshalb für die Viernheimer SPD.

_________________________________________________________________________________

Name: Marialuisa Di Fabio
Listenplatz: 26
Alter: 23
Beruf: Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Ich kandidiere zum ersten Mal für ein kommunalpolitisches Amt. Obwohl ich politischer Neuling bin, gibt es zahlreiche Viernheimer Themen, die mich besonders interessieren. Hierzu gehören zum Beispiel: Schaffung bezahlbaren Wohnraums – auch für junge Menschen, die in WGs zusammenleben wollen; die Durchführung von Veranstaltungen oder Projekttagen gegen Hass, Diskriminierung, Ausgrenzung; Verbesserung der Parkraumsituation; Förderung von Freizeitaktivitäten in Viernheim für Alt und Jung. Für diese und andere Themen möchte ich mich zukünftig gerne als Stadtverordnete einsetzen.

_________________________________________________________________________________

Name: Horst Winkenbach
Listenplatz: 27
Alter: 55
Beruf: Selbstständig. Spengler- und Installationsmeister

Als selbstständiger Spengler- und Installationsmeister beschäftige ich in Viernheim acht Mitarbeiter und bin schon seit vielen Jahren in der Viernheimer SPD in verschiedenen Funktionen aktiv. Als Stadtverordneter bin ich Mitglied im Planungsausschuss Rathaus sowie stellvertretendes Mitglied der Betriebskommission des Bauhofs und auch Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke ViernheimDurch alle diese Tätigkeiten habe ich ein besonderes Interesse an Themen der kommunalen Energiepolitik sowie Wohnen und Arbeiten in Viernheim. Deshalb stehe ich zum Beispiel dafür ein, dass es zu keiner weiteren Vermischung von Wohn- und Industriegebieten in Viernheim kommt. Hier muss es klare Trennungen geben, damit sich einerseits Unternehmen an ihren Standorten frei entwickeln und andererseits die Menschen in ruhigen Wohngebieten ungestört leben können.“

_________________________________________________________________________________

Name: Michael Frickel
Listenplatz: 28
Alter: 65
Beruf: Arzt

Ich bin 65 Jahre alt, lebe seit 20 Jahren in Viernheim und kandidiere bei der Kommunalwahl am 14. März auf der Liste der SPD. Ich bin Arzt im Öffentlichen Gesundheitsdienst mit einer Ausbildung in Kinder- und Jugendmedizin sowie Reise- und Tropenmedizin und setze mich politisch für ein solidarisches Gesundheitssystem und gegen die zunehmende Privatisierung von Gesundheitseinrichtungen ein. In den Jahren 2011 bis 2016 war ich bereits als Stadtverordneter aktiv und bin auch Mitglied des Ortsvereinsvorstandes. Mein Engagement gilt insbesondere dem Erhalt und bedarfsgerechten Ausbau der Viernheimer Sozialeinrichtungen, um Viernheim noch lebenswerter zu machen.

_________________________________________________________________________________

Name: Monika Horntrich
Listenplatz: 29
Alter: 56
Beruf: Kassenaufsicht im Einzelhandel

Mein Name ist Monika Horntrich, ich bin 56 Jahre alt, habe zwei erwachsene Kinder und arbeite als Kassenaufsicht im Einzelhandel. Ich bin seit 30 Jahren Mitglied der SPD und im Vorstand des Ortsvereins aktivDafür stehe ich: Gleichberechtigung, nicht nur auf dem Papier, Bezahlbarer WohnungsbauSoziale FamilienpolitikIch bin überzeugt, dass wir GEMEINSAM mehr bewegen und den Zusammenhalt in Viernheim stärken können. Lassen Sie es uns zusammen anpacken und Viernheim noch schöner und lebenswerter machen.

_________________________________________________________________________________

Name: Albert Haas
Listenplatz: 30
Alter: 62
Beruf: Diplom-Sozialpädagoge (FH)

Als Diplom-Sozialpädagoge (FH) bin ich beim Jugendamt des Kreises Bergstraße – Fachbereich Migration und Integration- zuständig für Eingliederungshilfen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit körperlichen, geistigen oder seelischen BeeinträchtigungenIm Zeitraum von 1985 bis 2016 war ich für viele Jahre im Viernheimer Magistrat aktiv. Für dieses Engagement wurde ich zum Ehrenstadtrat ernannt. Daneben bin ich ehrenamtlich im Vorstand der AWO Viernheim aktiv und engagiere mich dort insbesondere im Kindergartenausschuss für die inzwischen fünf Kindertagesstätten der AWO. Seit 2020 bin ich wieder Stadtverordneter der SPD-Fraktion und Mitglied im Sozial- und Kulturausschuss. Ich kandidiere erneut für die Kommunalwahl am 14. März, um meine Kenntnisse und Erfahrung weiterhin zum Wohle der Stadt einbringen zu können.

_________________________________________________________________________________

Name: Dieter Kühlwein
Listenplatz: 31
Alter: 56
Beruf: Diplom-Betriebswirt (BA)

Ich bin durch und durch Familienmensch und als Vater zweier Kinder liegt mir die Familienpolitik besonders am Herzen. Kinder und Jugendliche sollen sich hier in Viernheim wohl fühlen. Dazu gehört für mich unter anderem das breite Angebot der Viernheimer Vereine, die ich gerne weiter unterstützen möchte. Als Betriebswirt wünsche ich mir eine verbesserte finanzielle Ausstattung unserer Stadt durch Bund und Land. Für diese und weitere Themen habe ich mich bereits in den vergangenen Jahren als Stadtverordneter eingesetzt und möchte dies gerne auch weiterhin tun.

_________________________________________________________________________________

Name: Doris Weibel
Listenplatz: 32
Alter: 57
Beruf: Medizinisch-technische Assistentin (MTA)

Sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl einzusetzen hat in meiner Familie eine lange Tradition – das hat mich geprägt. Nach Beginn meiner Berufstätigkeit als MTA bin ich in die Gewerkschaft ÖTV eingetreten, seit Gründung von ver.di bin ich dort in verschiedenen ehrenamtlichen, gewerkschaftlichen Funktionen unterwegs. Als Personalratsvorsitzende der Universität Heidelberg ist mir das Ehrenamt mittlerweile quasi zum Beruf geworden. Auch in meiner Heimatstadt Viernheim möchte ich, neben meinem Engagement bei der Siedlergemeinschaft, politische Entscheidungen aktiv beeinflussen und kandidiere daher auf der Liste der SPD für die Kommunalwahlen.

_________________________________________________________________________________

Name: Armin Pajung
Listenplatz: 33
Alter: 70
Beruf: Maschinenführer i. R.

Ich bin verheiratet, zweifacher Vater und Großvater. Nach 35 Jahren als Maschinenführer bei der Firma Freudenberg ging ich 2010 in Rente und arbeite seither als Haustechniker im St. Josef-Krankenhaus. Ich engagiere mich seit vielen Jahren in der Viernheimer SPD, in deren Vorstand ich aktiv bin. Meine Berufs- und Lebenserfahrung möchte ich zum Wohle der Stadt auch als Stadtverordneter einbringen und kandidiere daher für die Kommunalwahl am 14. März.

_________________________________________________________________________________

Name: Dario Gallei
Listenplatz: 34
Alter: 29
Beruf: Regisseur

„Als ein in Viernheim geborener Sohn eines kroatischen Gastarbeiters sind mir die Schwerpunktthemen der Viernheimer SPD wie Integration und Vielfalt besonders wichtig. Ich habe Theater- und Filmwissenschaften studiert und bin als Regisseur gut in der Medien- und Kulturszene Viernheims und der Umgebung vernetzt. Es gehört zu den Aufgaben der Kommunalpolitik, die Kunst und Kultur vor Ort gezielt zu fördern. Dies muss gerade auch in Krisenzeiten gewährleistet sein. Darum möchte ich mich als Stadtverordneter besonders für die Menschen einsetzen, die in diesem Bereich tätig sind und ihnen eine Lobby geben. Viernheim braucht auch in Zukunft eine vielfältige Kulturszene.“

_________________________________________________________________________________

Name: Beate Meyer
Listenplatz: 35
Alter: 69
Beruf: Technische Fernmeldebetriebsinspektorin i. R.

„Das Soziale hat mich seit frühester Jugend begleitet. Ich bin seit 50 Jahren Gewerkschaftsmitglied und war 20 Jahre Betriebliche Sozialberaterin bei der Deutschen Telekom und in dieser Zeit auch einige Jahre Betriebsrätin. Außerdem war ich 20 Jahre Schöffin am Landgericht Darmstadt, war einige Jahre Stadtverordnete und leite nun seit 10 Jahren den Kleiderladen der AWO Viernheim. Die SPD ist die einzige Partei, bei der das menschliche Miteinander durch ihre Grundwerte „Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität“ vertreten und gelebt wird. Damit kann ich mich identifizieren, weshalb ich mich erneut zu einer Kandidatur entschieden habe. Ich will meine Viernheimer SPD unterstützen bei den Generationsbewegungen, angefangen bei ganz jung, die die gleichen Bildungschancen durch genügend und gut ausgestattete Einrichtungen haben sollten. Des Weiteren will ich die Angebote an unsere älteren Mitmenschen begleiten, damit diese in unserer schnelllebigen Zeit nicht durchs Raster fallen.“

_________________________________________________________________________________

Name: Marco Vaulont
Listenplatz: 36
Alter: 26
Beruf: Student (Optotechnik/Bildverarbeitung)

„Ich bin vielfach ehrenamtlich engagiert, so zum Beispiel seit längerem in der Tafel Viernheim. Ich bin schon seit langem Blut- und Stammzellspender, was ich für sehr wichtig halte und von dem ich mir wünschen würde, dass noch sehr viel mehr Menschen dies täten. Außerdem unterstütze ich mehrere Projekte wie „Computing for Clean Water“ oder „OpenPandemics“, wo es darum geht, moderne Technologie und vernetzte Computerleistung für Projekte des Gemeinwohls einzusetzen. Mit der SPD möchte ich mich für Chancengleichheit und eine fairere und offenere Politik zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt einsetzen.“

_________________________________________________________________________________

Name: Erik James
Listenplatz: 37
Alter: 42
Beruf: Technischer Mitarbeiter

„Mein Name ist Erik James und ich bin Vater eines großartigen, dreijährigen Jungen. Ein soziales und faires Miteinander ist mir sehr wichtig. Ich bin froh, während meiner Tätigkeit als Betriebsratsvorsitzender in einem Kinobetrieb und als aktives Mitglied der Gewerkschaft ver.di für diese Werte jeden Tag einstehen zu können. Meine Erfahrung daraus möchte ich gerne auch in der Viernheimer Kommunalpolitik einbringen.“

_________________________________________________________________________________

Name: Christiane Weigold
Listenplatz: 38
Alter: 50
Beruf: Buchhalterin

„Ich lebe seit meiner Geburt in Viernheim, bin verheiratet, habe 2 Kinder und ein Enkelkind. Von Beruf bin ich Lohn- und Finanzbuchhalterin und arbeite in der Personalverwaltung der Arbeiterwohlfahrt in Viernheim, in welcher ich auch Mitglied bin. Mein Engagement möchte ich für soziale Gerechtigkeit und die Stärkung der Demokratie einbringen, damit unsere Stadt und unser Land auch in Zukunft lebenswert bleiben.“

_________________________________________________________________________________

Name: Harry Meyer
Listenplatz: 39
Alter: 70
Beruf: Technischer Fernmeldebetriebsinspektor i. R.

„Ich habe mich in meinem Leben vielfach ehrenamtlich engagiert. So war ich beispielsweise im ESC Blau-Weiß Mannheim e.V. sechs Jahre lang Leiter der Billardabteilung und danach 1. Vorsitzender des Viernheimer Billard Clubs. Heute bin ich noch aktiv beim hiesigen Ortsverein der AWO und beim Naturfreunde Viernheim e.V.. In der Kommunalpolitik interessieren mich ganz unterschiedliche Themen, wie etwa der Zustand unserer Straßen und die Rolle der Tafeln. Dafür möchte ich mich einsetzen.“

_________________________________________________________________________________

Name: Stefan Harnisch
Listenplatz: 40
Alter: 44
Beruf: Koch

„Als Vater von zwei schulpflichtigen Kindern möchte ich mich besonders dafür einsetzen, dass alle Kinder in Viernheim mindestens die gleichen oder sogar bessere Bildungsmöglichkeiten erhalten, wie wir selbst. Dies beginnt natürlich schon in der Kita. Aus diesem Grund müssen wir für ausreichend Kitaplätze, zeitgemäße Bildungsstätten und genügend Betreuungsmöglichkeiten sorgen.“

_________________________________________________________________________________

Name: Stephanie Fitzner
Listenplatz: 41
Alter: 56
Beruf: Küchenleiterin

„Ich arbeite als Küchenleiterin in einer Senioreneinrichtung und kenne daher vor allem die Alltagsprobleme älterer Menschen aus meinem beruflichen Alltag recht gut. Dies ist schon daher ein zentrales Thema für mich. Ich möchte mich gerne für alle Viernheimer Bürger*innen, egal ob alt oder jung, einsetzen. Dies setzt voraus, dass man ihnen zunächst zuhören und sie ernst nimmt, was ich für besonders wichtig halte.“

_________________________________________________________________________________

Name: Dr. Günther Nolte
Listenplatz: 42
Alter: 72
Beruf: Physiker

Kommunalpolitik bildet die Basis unseres demokratischen Systems. Außer der Beteiligung an den Wahlen, soll man auch, wenn immer möglich, sich aktiv einschalten. Dies waren meine Gedanken, als ich mich für eine Kandidatur auf der Liste der Viernheimer SPD für die Kommunalwahl am 14. März entschieden habe. Das Spektrum der politischen Themen, die mich besonders interessieren, ist breit. Im sozialen Bereich würde ich mich gerne für das häufig übersehene Thema der Seniorenbildung engagieren. Beim Thema Bildung werden die älteren unserer Gesellschaft häufig vergessen, dabei betrifft der Grundsatz des lebenslangen Lernens gerade sie, um in der sich schnell entwickelnden digitalen Welt zurechtzufinden. Daneben halte ich auch Themen der Nachhaltigkeit und Versorgung für wichtig, wie etwa Maßnahmen zur Trinkwasserversorgung in Zeiten niedrigen Grundwassers.“

_________________________________________________________________________________

Name: Karl Singer
Listenplatz: 43
Alter: 69
Beruf: Hausmeister im Ruhestand

„Ich kenne die städtischen Strukturen und ihre Einrichtungen als ehemaliger Mitarbeiter des hiesigen Bauhofes sehr gut. Die meisten werden mich jedoch als Hausmeister des Bürgerhauses kennen. In dieser Funktion durfte ich 15 Jahre lang am reibungslosen Gelingen zahlreicher politischer, gesellschaftlicher und kultureller Veranstaltungen mitwirken. Nun, in meinem Ruhestand, möchte ich meine Erfahrung in das kommunalpolitische Ehrenamt einbringen und kandidiere als Stadtverordneter. Für besonders wichtig halte ich die Schaffung bezahlbaren Wohnraums und die weiterhin erfolgreiche Entwicklung der Wohn- und Betreuungsangebote im Forum der Senioren.“

_________________________________________________________________________________

Name: Klaus Hofmann
Listenplatz: 44
Alter: 62
Beruf: Feinblechner

„Seit rund 20 Jahren bin ich Stadtverordneter der Viernheimer SPD. An der Kommunalpolitik hat mich immer gereizt, dass man direkt vor Ort für die Menschen etwas bewegen kann. Nach dem Motto: Politik am Bürger, Politik für den Bürger. Mein politisches Schwerpunktthema ist die kommunale Entwicklungspolitik, Klimaziele für Viernheim und die Nachhaltigkeit der Politik vor Ort. Dieses Interesse habe ich auch in dem Mittelpunkt meiner ehrenamtlichen Arbeit als Vorsitzender des Focus e.V. gestellt. Dieser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam für alle Menschen in unserer Partnergemeinde Satonevri/Silly im afrikanischen Burkina Faso Wege zu eröffnen, die ihnen erlauben, eigene Stärken zu entdecken und zu entwickeln. Das Ziel ist die gerechte Teilhabe der Bevölkerung am politischen, wirtschaftlichen und sozialen Leben. Die Arbeit im Verein Focus e.V. wird dabei stets von den Entwicklungszielen der Vereinten Nationen geleitet.“

_________________________________________________________________________________

Name: Dieter Rihm
Listenplatz: 45
Alter: 72
Beruf: Lehrer im Ruhestand

„Bereits seit mehr als 20 Jahren bin ich in der Viernheimer Kommunalpolitik aktiv. Ich war Mitglied und zeitweise auch Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses und ehemals auch Fraktions- und Ortsvereinsvorsitzender der Viernheimer SPD. Bei meiner jahrelangen Arbeit im Haupt- und Finanzausschuss war es mir wichtig, an der Stabilisierung der städtischen Finanzsituation mitzuwirken, da dies eine wichtige Voraussetzung für die Weiterentwicklung der sozialen und kulturellen Einrichtungen in unserer Stadt ist. Im Mittelpunkt meiner politischen Arbeit stand stets die soziale, nachhaltige und ökologische Entwicklung unserer Stadt unter Beachtung einer möglichst großen Vielfalt, wofür ich mich auch in anderen Ehrenämtern eingesetzt habe, wie etwa als Vorstandsmitglied des Lernmobil e.V.. Mit meiner Kandidatur auf dem 45. und damit letzten Platz der SPD-Liste zur Kommunalwahl, will ich ganz bewusst auch einen Generationenwechsel im Bereich der politischen Verantwortungsträger unterstützen.“